uebersetzung.cc

Unter Übersetzung versteht man in der Sprachwissenschaft:

1. die Übertragung eines (meist schriftlich) fixierten Textes von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache; sie wird auch als „Übersetzen“ bezeichnet.
2. das Ergebnis dieses Vorgangs.

Zur besseren Unterscheidung wird das Produkt eines Übersetzungs- oder Dolmetschvorgangs (Translation) auch als Translat bezeichnet.

Die Übersetzung fällt gemeinsam mit dem Dolmetschen unter den Begriff Sprach- und Kulturmittlung (Translation). Der maßgebliche Unterschied zwischen Übersetzen und Dolmetschen liegt darin, dass beim Übersetzen der Ausgangstext fixiert (schriftlich niedergelegt) ist und somit wiederholt konsultiert werden kann, während beim Dolmetschen der Ausgangstext nicht fixiert, in der Regel mündlich, vorliegt.

In der Sprachdidaktik wird häufig der Begriff Mediation verwendet. Im Unterschied zu Translation hebt der Begriff Mediation hervor, dass sich der Übersetzer in eine Vermittlungsposition befindet zwischen einer Person A mit Kenntnissen der Muttersprache und einer Person B mit Kenntnissen einer Fremdsprache, die die Person A nicht beherrscht wohl aber der Übersetzer als Mediator. Der Vermittler hilft den Personen A und B sich zu verstehen.
Übersetzung steht für:

* Übersetzung (Sprache), die Übertragung eines Textes in eine andere Sprache – oder das Ergebnis dieses Vorgangs
* Übersetzung (Stilmittel), ein satirisches Stilmittel, in dem Äußerungen des Parodierten „übersetzt” werden
* Übersetzung (Technik), das Verhältnis einer physikalischen Eingangs- zu einer physikalischen Ausgangsgröße
* Kompilierung, die Umwandlung eines Computerprogramms in ein gleichwertiges Programm in einer anderen Computersprache